(…) Da hab ich ihm seine Himmel gegeben, – und er

(…)
Da hab ich ihm seine Himmel gegeben, –
und er ließ mir das Nahe, daraus er entschwand;
er lernte das Schweben, ich lernte das Leben,
und wir haben langsam einander erkannt …

(Abendaquarelle hinterm Haus)Himmel

(…) Da hab ich ihm seine Himmel gegeben, – und er
Scroll to top